+49 (0)33439 14 44 09 hallo@protempre.com

Förderprogramm BIG DIGITAL

  • maximal förderfähig sind 50 % (entspricht einer Förderung von bis zu 500.000 €) 50% 50%

Fragen und Antworten zur BIG DIGITAL- Förderung

Wer kann einen Fördermittelantrag stellen?
  • Kleine und Mittelständische Unternehmen (kurz: KMU) der gewerblichen Wirtschaft, inklusive Handwerk gemäß der geltenden EU-Definition
  • Unternehmensstandort oder einer Betriebsstätte im Land Brandenburg
Welche Themen können gefördert werden und welche nicht?

Was wird gefördert?

  • Eigene Digitalisierungsthemen im Unternehmen (BIG DIGITAL)
  • Wissenschaftliche Untersuchungen, kleine FuE-Projekte, Digitalisierungsmaßnahmen und Beratungen zur Antragstellung im Zusammenhang mit EU Fördermaßnahmen

Was wird nicht gefördert?

  • bereits laufende Maßnahmen die vor der Antragsstellung begonnen wurden
  • Projektergebnisse die einem Unternehmen zugute kommen, die keine brandenburgische Betriebsstätte haben
  • Umsatzsteuer, sofern eine Vorsteuerabzugsberechtigung vorliegt
  • laufende Kosten (insbesondere Rechts- und Steuerberatungskosten)
  • laufende Kosten für Berater mit gesellschaftsrechtlicher Beteiligung am antragstellenden Unternehmen
Wie hoch ist der Beratungszuschuss?

Die Förderung ist zweckgebunden und wird als nicht zurückzahlbarer Zuschuss für folgende Digitalisierungsprojekte gewährt

kleiner BIG-Transfer

  • bis zu 100% bis max. 5.000 €
  • Laufzeit von max. 6 Monaten
  • Wird nur einmalig beantragbar, bei einer ersten Kontaktaufnahme zwischen dem Unternehmen und der Forschungseinrichtung

großer BIG-Transfer

  • bis zu 50% bis max. 15.000 €
  • Laufzeit von max. 6 Monaten (mehrmals aber höchstens einmal innerhalb von 12 Monaten beantragbar)

großer BIG-Transfer

  • bis zu 50% bis max. 100.000 €
  • Laufzeit von max. 24 Monaten (eine erneute Antragstellung ist nach Verwertung der Projektergebnisse aus der vorherigen Förderung möglich) 

BIG-DIGITAL

  • bis zu 50% bis max. 50.000 € für Beratung und Schulung für einen max Zeitraum von 6 Monaten
  • bis zu 50% bis max. 500.000 € für Implementierung für einen max. Zeitraum von 36 Monaten

Welche Voraussetzungen bzw. welcher Ablauf ist zu beachten?
  • Beantragung des brandenburgischen Innovationsgutscheins ist erst nach einem bestätigten Erst-Beratungsgespräch mit der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH bei der ILB möglich

  • fachliche Begutachtung durch die Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH 

Wer ist der Fördermittelgeber und wo kommen die Fördermittel her?
  • Fördermittelgeber: Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg (MWE)
  • FördermittelherkunftEuropäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), Land Brandenburg, Bund

Projekterfahrung

%

aller Beratungsanfragen sind förderfähig!

%

bis zu 50% Gesamtförderung

Wir freuen uns auf Sie! Schreiben Sie uns.

Datenschutzvereinbarung

2 + 7 =

Hilfreiche Informationen

Ansprechpartner - Erstberatung

Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB)

Tel.: 0331/73061 0
E-Mail: info@wfbb.de
Web: www.wfbb.de

Dr. Jens Unruh
Teamleiter Team Innovation, Gründungen
Tel.: 0331/73031 331
E-Mail: jens.unruh@wfbb.de

Ansprechpartner - Förderberatung

Ansprechpartner Förderberatung:
Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

Tel.: 0331/660 2211
Informationen: Programmübersicht (externer Link)
Web: www.ilb.de